Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Informationen
Sicherheitsabfrage („reCAPTCHA“)
Nachricht
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorheriger Beitrag

  • Brief vom Produzenten – Juli 2017

    Galandriel

    Erfahrt vom Produzenten Jonathan Lien das Neueste über die Zukunft des Irdischen Reichs.


    Seid gegrüßt, Kriegerseelen des Irdischen Reichs!

    In den mittlerweile anderthalb Jahren von Blade & Soul haben sich das Spiel und die Community prächtig entwickelt! Kurz nachdem wir das Jahr 2017 mit einer Feier zum einjährigen Jubiläum eingeläutet hatten, veröffentlichten wir das Update „Schwingen des Raben“, das Spielern unsere ersten beiden Schlachtzüge brachte: Himmelsspitze und Dämmerung von Khanda Vihar. Danach konntet ihr das neue Gebiet von Gunwon erkunden und euch mit dem Update „Geheimnisse des Stratusreichs“ im epischen 7. Akt der Handlung von Blade & Soul einem neuen Feind stellen. All das bescherte euch Blade & Soul neben zahlreichen Aktionen und weiteren Inhalten, die diese Updates beinhalteten.





    Dieses Jahr galt unser besonderes Augenmerk Verbesserungen des Spielerlebnisses. Wir haben bereits den Fertigkeitenbaum optimiert, das Trainingsgelände der Hongmoon eingeführt und euch Marken für Makellose Accessoires, entfernbare Illusionswaffen und mehr gebracht. Viele der Entscheidungen, die zur Umsetzung dieser Verbesserungen geführt haben, wurden direkt vom Feedback der Community beeinflusst. (Eine weitere Verbesserung des Spielerlebnisses möchten wir weiter unten in diesem Brief diskutieren – lest also weiter!)

    Ganz reibungslos ist unsere Arbeit selbstverständlich nicht abgelaufen, und es gab mehrere Herausforderungen, die weitere Korrekturen nach sich zogen, beziehungsweise an denen wir derzeit noch arbeiten. Schauen wir weiter ins Jahr 2017 und darüber hinaus, möchte ich euch jedoch eins versichern: Für das gesamte Team von Blade & Soul ist es oberste Priorität, dass das Spiel weiter wächst und dass all unsere Entscheidungen zu einer langen Lebensdauer beitragen. Wir bauen also auch weiterhin auf euch, die Community, wenn es um konstruktives Feedback geht, das wir einbeziehen und ggf. umsetzen können, um euer Gesamterlebnis des Spiels noch weiter zu verbessern.
    Doch genug der Rückschau – wenden wir uns der Zukunft zu: In Sachen eSport nähert sich Blade & Soul rasant dem Ende unserer Championship Series, und wir möchten allen Spielern danken, die ihren Beitrag zum Goldenen Lotus geleistet haben. Ich hoffe, ihr klinkt euch ein, um bei den am 24. August auf der gamescom ausgetragenen europäischen Regional Championships und kurz darauf am 3. September bei den nordamerikanischen auf der PAX West dabei zu sein. Wenn ihr auf den Messen persönlich vorbeischaut, hoffen wir, euch dort im Publikum zu sehen! Eine solche Begeisterung für dieses Event zu erleben, ist einfach toll, und wir können es kaum erwarten, zu sehen, was unsere Teams später dieses Jahr für die World Championships in petto haben!

    Das neue Update „Trüblichtgewässer“ steht unmittelbar bevor und erwartet euch mit einem neuen Ereignisverlies, in dem ihr für begrenzte Zeit ein tolles Set mit Badekleidung und kostbare Materialien zur Aufwertung erbeuten könnt! Außerdem haben wir ein groß angelegtes Update namens „Ursprung der Dunkelheit“ in Planung, das mit zwei brandneuen Schlachtzügen für die höheren Stufen, einer Fortsetzung unserer handlungsbasierten Quests, einem neuen Verlies, Überarbeitungen des Systems und massenweise neuer Ausrüstung und Dekorationen aufwartet. „Ursprung der Dunkelheit“ wird im August den Weg ins Spiel finden, also haltet euch bereit.
    Zum Thema Schlachtzüge haben wir jede Menge Feedback der Community zur Serverpopulation spezifischer Reiche und der Schwierigkeit, einen Schlachtzug zusammenzustellen, gesehen. Da sich immer mehr Spieler zum Endgame-Inhalt von Blade & Soul vorarbeiten, ist eine gesunde Schlachtzugpopulation von entscheidender Bedeutung:
    Damit alle Spieler die neuen Schlachtzüge erleben können, legen wir am 9. August die Server zusammen. Davon sind sowohl die nordamerikanischen als auch die europäischen Server betroffen. Das Ergebnis ist, dass alle Spieler auf zwei Reiche in Nordamerika (Yura und Zulia) und drei in Europa (Jinsoyun, Eisenherz und Naksun) verteilt werden. Mehr Details dazu werden in den nächsten Tagen folgen, aber vorbereitend werden wir bereits im Zuge der Wartungsarbeiten am 26. Juli Servertransfers suspendieren.

    Wenn ihr Fragen zu diesem Thema habt, stellt sie bitte in den Foren, und wir werden unser Bestes tun, um sie schnell zu beantworten.



    Mit all diesen Neuerungen und einer neuen Klasse in Planung gibt es vieles, auf das ihr euch freuen könnt! Gemeinsam mit dem gesamten Team von Blade & Soul möchte ich euch herzlich für eure Zuneigung, eure Unterstützung und eure Beiträge zu diesem Spiel, das wir lieben, danken – eure Leidenschaft und Begeisterung sind uns Inspiration. Danke, und bis bald im Spiel!

    Mit freundlichen Grüßen,

    Jonathan Lien
    Produzent, Blade & Soul

    Quelle: bladeandsoul.com/de/news/producers-letter-july-2017/


©2015-2017 bladeandsoul-germany.de Alle Rechte vorbehalten.
NCSOFT, das ineinandergreifende NC-Logo, Team Bloodlust, Blade and Soul und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCSOFT Corporation. Alle anderen Warenzeichen oder eingetragenen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.